Vereinsgeschichte

Meistertafel und kleine Vereinsgeschichte des TSC Blau-Weiß Neustadt

2015

  • Klaus Christmann und Elisabeth Stupp steigen in die S-Klasse auf
  • Mario Koppatz und Patrycja Krohn sind mit dem Aufstieg in die Hgr II B das erfolgreichste Lateinpaar des TSC
  • TSC Fahrt nach Straßburg

2014

  • Karl-Heinz Stolle war 25 Jahre unser 1. Vorsitzender und ist nun so früh von uns gegangen
  • Mario Koppatz und Patrycja Krohn ertanzen 2. Platz in HGR D Latein
  • TSC-Fahrt nach Nizza, Monte Carlo und Cannes
  • Klaus Christmann und Elisabeth Stupp werden Landesmeister in SEN III A

2013

  • 4. Tanzturnier-Tag des TSC: Klaus Christmann und Elisabeth Stupp machen ersten Platz in der SEN III B
  • Bianka Hornig und Michael Hiller holen Sieg bei ostdeutschen Discofox Meisterschaften
  • TSC-Fahrt nach Genf und Köln
  • Klaus Christmann und Elisabeth Stupp erreichen die SEN III B
  • Detlev Reinecke und Astrid Schusser tanzen in der SEN II B
  • Bianka Hornig (ehemals Buntkowski) & Michael Hiller und Maria Jürgensen & Michael Busse erreichen Podiumsplatzierungen bei Discofox Cup

2012

  • TSC startet Zumba Workshops
  • Discofox-Paare wieder erfolgreich bei Stadtmeisterschaft
  • 3. Tanzturnier-Tag mit Pokalwettbewerb um die “Blau-Weiße Rübe”
  • TSC-Fahrt nach Lissabon
  • Klaus Christmann und Elisabeth Stupp steigen in die SEN III C auf und werden Landesmeister
  • 2. Tanzturnier-Tag beim TSC: Andreas Köhnsen und Patrycja Krohnsiegen bei Jugend-Breitensportwettbewerb
  • TSC bietet Breakdance-Workshop an

2011

  • 1. Tanzturnier-Tag beim TSC mit Comeback des Pokalturniers um die “Blau-Weiße Rübe”
  • TSC Fahrt: TSC Tänzer genießen fünf Tage in Wien und Bratislava
  • Tänzer feiern Fasching im neuen TSC Vereinsheim

2010

  • November 2010: TSC zieht in neues Vereinsheim in der Siemenstr. 18a
  • Tanzwochenende: Tänzer des TSC fliegen nach Barcelona
  • Mehrfacher Weltmeister, Europameister und Deutsche Meister Lydia und Lars Müller machen großes Casting für Lateintanzformation

2009

  • Tanzwochenende in Dresden
  • Jugendpaar André Jeromin und Maria Jürgensen ertanzen bei Discofox-Turnier den zweiten Platz
  • Winfried Günther-Schreiber und Bettina Schreiber belegen beim mehrtägigen Pfingstturnier gute Plätze in SEN III B
  • Bianka Buntkowski und Michael Hornig machen S-Aufstieg im Discofox perfekt
  • Feste Discofox-Sparte beim TSC immer wieder Sonntags

2008

  • Kinder des TSC machen Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichen (DTSA) in Gold
  • Mannschaft vom TSC siegt mit erstem Platz beim Breitensport Bezirkspokal-Wettbewerb
  • Bianka Buntkowski und Michael Hornig auf Erfolgskurs bei Deutscher Discofox-Meisterschaft
  • Bianka Buntkowski und Michael Hornig tanzen in der Discofox Klasse A beim Niedersachsen-Cup

2007

  • Renate und Bernd Farger tanzen in der SEN III B
  • TSC startet Discofox Gruppe mit regelmäßigen Discofox-Workshops
  • Tanzwochenende in Erfurt
  • Breitensportwettbewerb für Newcomer

2006

  • Tanzwochenende in Würzburg
  • Winfried Günther-Schreiber und Bettina Schreiber steigen in SEN III B Standard auf
  • Tanz-Turnier im Veranstaltungszentrum Leinepark

2005

  • Winfried Günther-Schreiber und Ehefrau Bettina Schreiber schaffen den Aufstieg SEN II C und holen Silber bei der Landesmeisterschaft
  • Tanzwochenende in Cuxhaven

2004

  • Herbstball zum 30. Jubiläum des TSC im Veranstaltungszentrum Leinepark
  • Ulrike und Wolfgang Krause starten in der S-Klasse
  • Diplom-Tanzsporttrainer Hans Gesthusen begleitet den TSC Blau-Weiß seit zwölf Jahren

2003

  • Blau-Weiß Neustadt verteidigt den Bezirkspokal im Breitensport
  • Tanzwochenende in Göteborg
  • Ulrike und Wolfgang Krause erreicht die Klasse SEN II A
  • Gisela und Manfred Lohmann steigen in die SEN III S Standard auf
  • Ute und Uwe Löffelbein tanzen nun SEN II B Standard

2002

  • Doppelsieg im Breitensport: Blau-Weiß Neustadt holt sich den Bezirkspokal Hannover 2002
  • Silvia und Hans-Georg Albert: Aufstieg in die zweithöchste Tanzsportklasse
  • Tanzwochenende im Emsland
  • Rudi und Helga Schöpp: Mit 68 auf dem Weg in die A-Klasse
  • Tanzkurse für 4- bis 7-Jährige: “Krümelgruppe” hat Spaß an der Bewegung nach Musik
  • Gisela und Manfred Lohmann feiern den Aufstieg in die Klasse SEN III A

2001

  • Manfred und Gisela Lohmann schaffen den Aufstieg in SEN III A Standard
  • Silvia und Hans-Georg Albert schaffen Sprung in die Klasse B
  • Zum ersten Mal stellt Neustadt zwei Mannschaften für das Breitensport-Finale
  • Silvia und Hans-Georg Albert schaffen Aufstieg in die C-Klasse
  • Maike Müller und Marcello Tegtmeier holen sich den Jugend-Gebiets- und Landesmeister

2000

  • Günter und Karin Heuer meistern den Aufstieg in SEN III S Standard nach nur 48 Turnieren
  • Im Oktober feiert der TSC feiert seinen Herbstball 2000 im Landgasthaus Meyer
  • Marco Tegtmeier und Sabrina Thiele werden Landesmeister im Latein-Tanz
  • Tanzwochenende in Hermannsburg
  • Breitensport Bezirkspokal Hannover 2000 im April
  • Der TSC richtet ein Lateinturnier im Leinepark (Freizeitzentrum, FZZ) aus

1999

  • Günter und Karin Heuer machen den Aufstieg in SEN III S Standard
  • Festwoche und Jubiläumsball “25 Jahre TSC Blau-Weiß Neustadt” im Oktober
  • Der TSC hat ab Oktober 1999 seinen eigenen Internet-Auftritt
  • 6. Breitensportwettbewerb “Blau-Weiße Rübe”
  • Hafenrundfahrt und anschl. Musical Besuch in Hamburg
  • Breitensport-Mannschaft “blau” wird erneut Bezirksmeister

1998

  • Günter und Karin Heuer werden Landesmeister SEN III C Standard und werden mit dem Aufstieg in SEN III B Standard auch Vizelandesmeister
  • Breitensportler werden Bezirksmeister

1997

  • Reinhard und Karin Bittner steiegn in SEN III A Standard auf

1996

  • Hartmut und Helga Bressel meistern den Aufstieg in SEN II S Standard

1995

  • Hartmut und Helga Bressel schaffen den Aufstieg in SEN II A Standard
  • Hartmut und Helga Bressel mit dem Aufstieg in SEN II B Standard auch Bezirksmeister

1994

  • Reinhard und Karin Bittner meistern den Aufstieg in SEN III B Standard
  • Dr. Rolf Hermann und Gabriele Rinkleff Landesmeister Senioren II C
  • Vizelandesmeister Jens Adolf und Julia Niemeyer Junioren B-Standard

1993

  • Hartmut und Helga Bressel Aufstieg in SEN I C Standard
  • Reinhard und Karin Bittner Aufstieg in SEN III C Standard
  • Jens Adolf und Julia Niemeyer Landesmeister in Schüler C Standard
  • Jens Adolf und Julia Niemeyer Landesmeister in Schüler C-Latein
  • Jens Adolf und Julia Niemeyer Deutsche Meisterschaft Schüler C-Standard
  • Jörg Stolle und Alexandra Jacob Landesmeister Junioren C-Latein

1992

  • Hartmut und Helga Bressel Aufstieg in SEN I D Standard
  • Landesmeister Jens Adolf und Julia Niemeyer Schüler C-Standard
  • Vizelandesmeister Jens Adolf und Julia Niemeyer Schüler C-Latein
  • Vizelandesmeister Jörg Stolle und Alexandra Jacob Junioren C-Latein
  • Landesmeister Jörg Stolle und Alexandra Jacob Junioren C-Standard
  • Vizelandesmeister Reinhard und Karin Bittner Senioren II E-Standard

1991

  • Dipl. Trainer Hans Gesthuysen neuer Leistungstrainer beim TSC, Dipl. Trainer Uwe Wartjes scheidet aus
  • Thorsten und Sandra Schreiter NordDeutscher Meister Schüler C
  • Landesmeister Schüler C-Latein und …
  • Deutscher Vizemeister Schüler C-Standard
  • Jens Adolf und Julia Niemeyer Landesmeister in Schüler D-Latein
  • Landesmeister Jörg Stolle und Alexandra Jacob in Junioren D Latein
  • Vizelandesmeister Junioren C-Latein
  • Vizelandesmeister Junioren D-Standard

1990

  • Jens Adolf und Julia Niemeier Landesmeister in Schüler E-Latein
  • Vizelandesmeister Schüler D
  • Thorsten und Sandra Schreiter Landesmeister Schüler D-Standard
  • Landesmeister Schüler C-Standard
  • Landesmeister Schüler C-Latein

1989

  • Jörg Stolle und Carola Göbel Vizelandesmeister Schüler D-Standard
  • Karl-Heinz Stolle übernimmt den Vorsitz des TSC Blau-Weiß, Klaus Geffke wird nach 14 Jahren Ehrenvorsitzender des TSC

1988

  • Andreas und Sigrid Hollenbach Landesmeister in Schüler D-Standard
  • A-Trainer Uwe Wartjes neuer Clubtrainer beim TSC Blau-Weiß, A-Trainer Ehepaar Barth Hamburg scheidet aus
  • Jan Wassmann und Jeanette Höpcke Vizelandesmeister Junioren C-Standard
  • Leif Jüdes und Katrin Leseberg Landesmeister Junioren B-Standard und Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft

1987

  • Hermann und Ellen Schulte Vizelandesmeister in der Senioren C
  • Andreas und Sigrid Hollenbach Landesmeister in Schüler E-Standard
  • Andreas und Sigrid Hollenbach Vizelandesmeister in Schüler D-Standard

1986

  • Landesmeister der Senioren C-Klasse, heute Trainer verschiedener Gesellschafts- und Jugendgruppen im TSC Blau-Weiß

1985

  • Jörg Herrmann zusätzlicher Trainer und Übungsleiter beim TSC

1984

  • Landesmeister in Senioren A-Klasse, anschließend Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft, heute Trainer der Dienstagsgruppe
  • Karl-Heinz und Monika Stolle Vizelandesmeister der Senioren E-Klasse

1980

  • A-Trainer Ehepaar Horst und Giesela Barth werden neue Clubtrainer
  • Siegfried und Edeltraut Wachtel Landesmeister in der Senioren E

1979

  • Thomas und Petra Schulte Landesmeister in der Junioren D
  • Hans-Jörg Bésuch und Angela Schulte Vizelandesmeister, Hans-Jörg ist heute Tanzlehrer

1977-1990

  • Harry Hermann mit Ehefrau wurde mehrfacher Landesmeister, heute S-Klassen Tänzer und Trainer, war Jugendbetreuer im TSC

1977

  • Hartmut Klessen mit seiner Frau Christel wurden Landesmeister in der Senioren D-Klasse, bis 1989 Trainer im TSC Blau-Weiß

1975

  • Erste ordentliche Mitgliederversammlung, Klaus Geffke 1. Vorsitzender
  • Götz Braun 1. Trainer (Tanzschule Ernst-Hausner Nienburg)
  • Hermann Reineke und Ehefrau 1. Landesmeister des TSC, heute Trainer "B", war damals Tanzsportwart des TSC

1974

  • Gründung des TSC Blau-Weiß mit 34 Mitgliedern

Wie Klaus Geffke sich 1975 über 83 Clubmitglieder freute, so freuen wir uns heute über stattliche 350 Mitglieder sowie einen Diplom Trainer, einen Trainer A, zwei Trainer B, vier Übungsleiter und eine wachsende Zahl von jugendlichen Tänzern.
Mögen auch weiterhin unsere Landes- und Vizelandesmeister unseren TSC Blau-Weiß Neustadt am Rübenberge im Namen des Bundeslandes Niedersachsen so erfolgreich vertreten wie bisher.